Wim Hof Methode Erfahrungen – 10 Wochen Video Kurs

Wim Hof Methode Erfahrungen

Wim Hof Method – 10 Wochen Videokurs

Über die Wim Hof Methode

Wim Hof ist der Experte wenn es rund um das Thema “Kälte” geht. Insgesamt hält er über 20 Guinness Weltrekorde im Bereich der extremen Temperatur. Unter anderem hat er den Kilimanjaro mit kurzer Hose und Schuhe bestiegen. Bekannt ist seine Methode geworden, als er unter wissenschaftlichen Bedingungen beweisen konnte, dass er sein Immunsystem bewusst steuern kann. Um zu beweisen, dass man genau dies steuern kann, hat er die Methode zusammen mit einigen Studenten wiederholt und auch diese erfolgreich dazu gebracht, dass Immunsystem steuern zu können.

Wim Hof Method – 10 Wochen Videokurs Inhalte

Im Wim Hof Videokurs sind über 28 Videos enthalten. Diese Videos haben eine Gesamtlänge von 8 Stunden und 12 Minuten:

Wim Hof Methode Inhalt

Zu den Videos erhält man zusätzlich das Wim Hof Ebook “Becoming the iceman” sowie ein Arbeitsbuch zum ausdrucken, welches einen über die 10 Wochen begleitet.

Wim Hof Method Programm

Das Wim Hof Method Programm lässt sich mit drei Worten am besten erklären: Kälte, Kälte und nochmal Kälte. Daher ist es für mich eine große Herausforderung. In Wirklichkeit basiert die Methode von Wim auf insgesamt 3 verschiedenen Säulen. Einmal der angesprochenen Kälte Therapie in Verbindung mit dem “Breathing” also Atemübungen. Die letzte Säule kann man auch als Fokus bezeichnen also die Konzentration bzw. Meditation mit Hilfe von Kälte und Atemübungen:

WIm Hof Methode Programm

Wim Hof Method Test von Mario

Hier meine Erfahrungen aus dem 10 Wochen Videokurs der Wim Hof Methode:

Wim Hof Method Woche 1 – In Woche 1 gab es für die kompletten 7 Tage ein Programm. Unter anderem hat man in Woche 1 drei sogenannte Breathing Cycle, verschiedene Stretching Übungen sowie 30 Sekunden kaltes Duschen vor sich. Wim Hof erklärt die Inhalte der Woche 1 ausführlich in einem 22 minütigen Video und macht live das Programm für die erste Woche vor. Somit kann man direkt mitmachen und, was ich besonders gut fand, auch die Atemzüge hören und im gleichen Rhythmus durchführen.

Wie schon im Probetraining, welches man über den kostenlosen Newsletter erhält sind die Breathing Übungen wirklich genial und es macht Spaß und motiviert wenn man die Zeiten sieht, in welchen man es schafft keine Luft holen zu müssen. Anbei die Ergebnisse meines ersten Tages:

Eine Herausforderung waren die 30 Sekunden kalte Dusche. Hier hab ich mich über die erste Woche Stück für Stück herangetastet und am Ende dann auch wirklich die Temperatur nach ganz rechts bewegen können. Am Ende hat das Ganze sogar richtig Spaß gemacht und man benötigt nur die Überwindung, danach ist die kalte Dusche sogar angenehm. Die Stretching Übungen sind sehr interessant, da man lernt durch die richtige Übung deutlich weiter zu kommen, als man es bisher gewohnt war. Die Atemübungen sind ein klein wenig anstrengend, da man es normalerweise nicht so gewohnt ist, aktiv und stark öfters hintereinander Ein- und Auszuatmen aber wie gesagt motivieren die Zahlen. Anbei mein Rekord im Luftanhalten der ersten Woche. Ich konnte an diesem Tag 2 Minuten 42 Sekunden ohne Luft auskommen:


Wim Hof Method Woche 2 – In Woche 2 geht es mit den Atemübungen erstmal so weiter wie man es bereits aus Woche 1 kennt. Was noch dazu kommt ist ein weiterer Breathing Cycle mit anschließenden Liegestützen ohne Luft. Ich hab durch die Übung von Wim Hof bereits am ersten Tag mein Rekord von 24 Liegestützen auf 30 am Stück erhöht. Danach folgen verschieden Stretchingübungen ähnlich wie in Woche 1. Das Duschen ist dieses mal ein ganzes Stück härter, da man direkt mit der kalten Dusche anfängt (30 Sekunden) dann mit Warm abwechselt und am Ende nach 30 Sekunden kalter Dusche das Ganze beendet. Ich hätte vorher nie gedacht, dass ich so einfach in eine kalte Dusche gehen kann aber die Woche 1 hat hier auf jeden Fall schon Früchte getragen und es fällt mir immer leichter unter der eiskalten Dusche zu stehen. Am Ende der zweiten Woche fühlt man sich auf jeden Fall gut vorbereitet um das Ganze auf der nächsten Stufe zu betreiben. Dass muss man auch, denn Wim zieht in der Woche 3 die Zügel wieder deutlich an 😉

Wim Hof Method Woche 3 – In Woche 3 gibt Wim Hof gleich mal den Ausblick, dass die Zeit unter der kalten Dusche von 30 Sekunden auf 1 Minute verdoppelt wird. Wenn man die 30 Sekunden gut schafft, sind die 60 Sekunden jedoch kein Problem. Zudem gibt es in dieser Woche keinerlei Übungen, dafür insgesamt 4 Breathing Cycles und ein fünftes Mal für Liegestütze. Da ich mich in dieser Woche gleichzeitig in der ersten Woche des Ockham Trainingsprogramms befinde und genügend Pausen benötige, habe ich die Liegestütze weggelassen und mache dafür Situps. Vor dem Duschen gibt es dann diese Woche noch ein fünfminütiges Meditieren, welches am Ende der Breathing Cycles sehr entspannt.

In Woche 3 habe ich auf jeden Fall gemerkt, wie wichtig es ist, immer mal wieder die Wim Hof Videos neben dem Training laufen zu lassen. Ich selbst hab mein Atemtempo zu sehr an meine Gewohnheiten angepasst und dadurch keine guten Zeiten mehr ohne Luft erreicht. Als ich mich wieder an den Atemrythmus des Videos angepasst habe, hat alles Prima funktioniert und ich konnte wieder über 2 Minuten die Luft anhalten.

Auch kann ich erste positive Veränderungen feststellen. Diese Woche hat in meinem Umkreis (zu Hause + Großraumbüro) so gut wie jeder eine Erkältung bis hin zu einer Grippe gehabt. Eigentlich hat das die letzten Jahre bei mir nur wenig Zeit benötigt, um mich auch selbst anzustecken. Aktuell sieht es aber so aus, als ob das Ganze mir überhaupt nichts anhaben kann.

Wim Hof Method Woche 4 – In Woche 4 des Wim Hof Kurses ist eine erste kleine Challenge versteckt. Die 10 Minuten Kalte Dusche Challenge 😉 Ich hab die Challenge bewusst in die Mitte der Woche gepackt, da ich dort im Hotel bin. Somit läuft die Dusche zu Hause nicht 10 Minuten lang 😉 Die 10 Minuten waren auf jeden Fall eine lange Zeit. Ich hatte das Ganze mit der App Interval Timer getrackt. Eine super Möglichkeit um überhaupt zu wissen, wann die 10 Minuten endlich vorbei sind. Ich hab mir hierfür einfach Work Intervall sowie Rest Intervall auf 5 Minuten eingestellt, somit bekommt man ab der fünften Minute das Signal, dass Halbzeit ist.

Zudem wurde in Woche 4 erstmals der Handstand eingeführt. Laut Wim Hof ist es eine super Möglichkeit das Blut zurück in Regionen fliesen zu lassen, welche ansonsten nur selten mit genügend Blut versorgt werden. Ich fand die Methode nach den Atemübungen wirklich richtig super. Man hat nach dem 30 Sekunden Handstand ein super freies Gefühl im Kopf und ist bereit für die kalte Dusche.

Wim Hof Method Woche 5 – Halbzeit der 10 Wochen Wim Hof Methode! In Woche 5 will es Wim Hof wissen und verordnet jeden Tag eine 10-minütige kalte Dusche.

Das haut wirklich rein und ich muss zugeben, dass ich die Woche 5 auf zwei Wochen aufgeteilt habe. Nicht jeden Tag hatte ich die Möglichkeit wirklich intensiv 10 Minuten kalt zu Duschen. An manchen Tagen hab ich daher einfach kurz kalt geduscht. Insgesamt aber 7 Tage mit 10 Minuten kaltem Duschen absolviert. Die 10 Minuten sind wirklich der Hammer, das einzige Problem beim Duschen ist, dass nicht jede Körperpartie immer erreicht wird. Das ist meiner Meinung nach ein großer Unterschied zu einem Eisbad. Ich versuche daher die 10 Minuten stets abzuwechseln und drehe mich daher ca. alle 2 Minuten um 180 Grad. Am Ende nehme ich auch den Duschkopf herunter und sorge nochmal dafür dass das kalte Wasser wirklich intensiv jede Körperregion erreicht. Danach fühlt man sich wirklich richtig frisch und der komplette Körper ist krebsrot. Das beste Gefühl ist daher, in frische und warme Klamotten zu schlüpfen und Stück für Stück zu merken, wie die Wärme den Körper zurückerobert.

Von den Übungen her ist das Regal (englisch shelf) neu dazugekommen. Hier versucht man auf seinen beiden Händen den Körper parallel zum Körper zu tragen. An sich eine recht schwere Übung, die vor allem wieder das saubere Atmen behindern soll. Ich mache das Ganze auf Liegestützgriffen. Dies sorgt für eine saubere Ausführung und tut den Handgelenken nicht weg. Zusammengefasst ist man nach Woche 5 der Wim Hof Methode auf jeden Fall bereit für noch mehr!

Wim Hof Method Woche 6 – Woche 6 wirkt erstmal etwas ruhiger als die vorgehende Woche. Das kalte Duschen ist auf zwei mal 30 Sekunden begrenzt, jedoch dieses Mal mit der richtigen Atemübung. Ich werde berichten 😉

Wim Hof Method Kosten

Der 10 Wochen Videokurs der Wim Hof Methode kommt ganz ohne monatliche Beträge aus. Das Programm kostet einmalig 179€. Für dieses Geld bekommst du einen lebenslangen Zugriff auf den Kurs und kannst jederzeit den Kurs wiederholen. Bricht man den Preis genau auf die 10 Wochen herunter, kostet eine Woche fast 18€. Dies kling im Vergleich zu anderen Kursen zunächst recht teuer, man muss jedoch sagen, dass man mit der Wim Hof Methode sehr viel neue Sachen kennenlernt und das Ganze eben kein gewöhnlicher Fitness Video Kurs ist.